Sprechstunde in Afrika

Dr. Christian Gerhards und Daniel Jolk, beide um die vierzig, sind Zahnärzte aus Passion. Mitten im Terminal des Düsseldorfer Flughafens liegt ihre Praxis, einen Treppenabsatz entfernt von den Check-in-Schaltern. Mitarbeiter und Nachbarn des Airports kommen hierhin, um sich Füllungen, Brücken und Kronen machen zu lassen. Manchmal auch ein Fluggast.
Eigentlich ein Fulltime-Job. Und dann sind da ja auch noch die Familie und die Hobbys. Aber irgendwie kann das noch nicht alles sein, sagten sich die beiden vor sechs Jahren. „Wir haben das Gefühl, etwas zurückgeben zu wollen“, so ihr Credo. Zurückzugeben vom Wohlstand, der für die meisten Deutschen als so selbstverständlich erachtet wird, zurückzugeben von einer qualifizierten Ausbildung, die vielen anderen Menschen auf der Welt verwehrt bleibt, und zurückzugeben von einer medizinischen Versorgung, die sich viele in anderen Regionen der Welt gar nicht erst leisten können.

Lesen Sie hier den gesamten Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.