Der Plan für das Mothers‘ Mercy Home

ZeitplansmallCargo Human Care unterstützt das Mothers` Mercy Home (MMH) seit 2004, zunächst mit vereinzelten Sachspenden und seit 2006 auch mit zahnärztlicher Versorgung. Die Arbeitsbedingungen für die Ärzte sind bislang nur ungenügend. Da dem jedoch ein immenser Bedarf an ärztlichem Einsatz gegenüber steht hat Cargo Human Care 2007 beschlossen, auf dem Gelände des Mothers` Mercy Home (MMH) ein kleines Ärztezentrum (Cargo Human Care Medical Centre) einzurichten.

MMH_ZahnarztDas Cargo Human Care Medical Centre hat sich die ärztliche Versorgung sowohl der Waisenkinder des Mothers` Mercy Home (MMH) als auch der in der Umgebung wohnenden Menschen – etwa 10.000 Menschen leben dort ohne ärztliche Betreuung – zum Ziel gesetzt. Regelmäßig werden Fachärzte für Allgemeinmedizin, Frauenheilkunde, Kinderkrankheiten, Hals-Nasen-Ohren Erkrankungen und Zahnerkrankungen zum Einsatz kommen. Bei entsprechendem Bedarf werden weitere Spezialisten hinzugezogen.
Um zugleich die Wohnsituation der Kinder zu verbessern und Platz für weitere Waisen zu schaffen, wird mit dem Bau des Cargo Human Care Medical Centres auch ein neuer Wohntrakt entstehen. In diesem sollen zukünftig 128 Kinder (und ihre Betreuerinnen) ein neues Heim finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.